Valenzband

Das Valenzband ist ein Bereich des Bändermodells, mit Hilfe dessen sich der Stromfluss in elektrischen Leitern beschreiben lässt.

Im Valenzband befinden sich die für den Stromfluss verantwortlichen Elektronen. Können diese in das leere Leitungsband gelangen ist das Material elektrisch leitfähig.

Bei Leitern steht das Valenzband mit dem Leitungsband in Kontakt, die Elektronen können von alleine in das Leitungsband gelangen. Bei Nichtleitern und Halbleitern befindet sich die Bandlücke zwischen den zwei Bändern, so dass die Elektronen nur durch Energiezufuhr in das Leitungsband gehoben werden können.

Bei Metallen ist das Valenzband meist nicht vollständig besetzt, so dass sich die Elektronen hier auch ohne Leitungsband bewegen können. Bei Halb- und Nichtmetallen ist das Valenzband i. d. R. voll besetzt, die Elektronen können sich hier nicht bewegen.

Inhalt