Halbleitertechnologie von A bis Z

Alles über Halbleiter und die Waferfertigung

Defektelektron

Als Defektelektronen oder Löcher werden positiv geladene Ladungsträger in Halbleitern bezeichnet, die im Gegensatz zu Elektronen jedoch eher virtueller Natur sind.

Positive Löcher entstehen, wenn ein Elektron seinen Platz in einem Atom verlässt (durch das fehlende Elektron ist das Atom "an dieser Stelle" positiv geladen). Wird das Loch von einem anderen Elektron besetzt hinterlässt dieses jedoch ein neues Loch an anderer Stelle.

Es scheint, als bewegten sich die Löcher entgegengesetzt zur Bewegungsrichtung der Elektronen.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!