Halbleitertechnologie von A bis Z

Alles über Halbleiter und die Waferfertigung

Hydrophilie

Dabei handelt es sich um die charakteristische Eigenschaft eines Stoffes, sich sehr gut mit Wasser mischen zu lassen. Auch hydrophile Stoffe untereinander lassen sich hervorragend vermischen. Ein Beispiel für eine hydrophile Flüssigkeit ist Alkohol. Er mischt sich sehr gut mit Wasser. Ein Beispiel für einen hydrophilen Festkörper ist Siliciumoxid. Auf ihm haften andere hydrophile Stoffe wie etwa Siliciumnitrid äußerst gut. Hydrophile Stoffe lassen sich nicht mit hydrophoben Stoffen vermischen bzw. auf diese auftragen. Durch Haftvermittler lassen sich hydrophile Oberflächen in hydrophobe Oberflächen umwandeln.
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!