Halbleitertechnologie von A bis Z

Alles über Halbleiter und die Waferfertigung

Leitfähigkeit

Die elektrische Leitfähigkeit ist gleich dem Kehrwert des spezifischen Widerstands. D.h. umso geringer der Widerstand eines Stoffs, desto größer seine Leitfähigkeit. Man unterscheidet bei Festkörpern nach der Leitfähigkeit zwischen Isolatoren, Halbleitern und Leitern.
  • Isolatoren sind definitionsgemäß Stoffe, deren spezifischer Widerstand größer als 1012 Ohm·cm ist
  • Halbleiter sind Stoffe, deren spezifischer Widerstand zwischen 10-4 und 1012 Ohm·cm liegt
  • Leiter haben in der Regel einen spezifischen Widerstand kleiner als 10-4 Ohm·cm
Bei Isolatoren und Halbleitern wächst die Leitfähigkeit mit der Temperatur. Halbleiter sind also bei sehr kleinen Temperaturen Isolatoren. Metalle hingegen werden bei sinkenden Temperaturen immer besser leitend. Durch Dotieren kann man die Leitfähigkeit von Halbleitern drastisch erhöhen.
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!