Halbleitertechnologie von A bis Z

Alles über Halbleiter und die Waferfertigung

Seebeck-Effekt

Freie Elektronen können die Oberfläche eines Metalls verlassen, wenn ihre Energie mindestens so groß wie die Austrittsarbeit ist. Diese ist materialabhängig, was dazu führt, dass bei der Berührung zweier Metalloberflächen Elektronen vom Metall mit der niedrigeren Austrittsarbeit in das andere fließen. Es entsteht eine Spannung, die temperaturabhängig ist, Thermospannung genannt. Diesen Effekt nennt man den Seebeck-Effekt. Man macht sich ihn beim Thermoelement zunutze.
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!